Exkursionen und Aktivitäten

Jurahaus-Impressionen aus Eichstätt

Jurahaus-Impressionen aus Eichstätt

i 30. April 2017 von U. Beyer

Zu den Jurahäusern in Eichstätt führte eine Exkursion des Heimat- und Kulturkreises Pfaffenhofen. Kennzeichen dieser Häuser sind Dächer aus Kalksteinplatten mit maximal 30 Grad Dachneigung. Überrascht hat die Information, dass so ein typisches Jurahausdach mit fünf bis sieben oder mehr Schichten von Kalkplatten gedeckt ist und nach ...

mehr...

Das Hauptstaatsarchiv und seine Reparaturwerkstatt

Das Hauptstaatsarchiv und seine Reparaturwerkstatt

i 2. März 2017 von C. Erdenreich

"Der größte Feind jeder Urkunde ist der Benutzer" stellte Dr. Katrin Marth schmunzelnd klar. Die Mitarbeiterin des Bayerischen Hauptstaatsarchivs kam auf Einladung des Heimat- und Kulturkreises und der VHS zu einem kurzweiligen und sehr informativen Vortrag in den Rentamtssaal des Landratsamtes. Archivgut ist auf vielfältige Weise ...

mehr...

Neuburg - eine Reise wert

Neuburg - eine Reise wert

i 15. Mai 2016 von U. Beyer

Neuburg an der Donau war das Ziel einer ganztägigen Exkursion des Heimat- und Kulturkreises Pfaffenhofen am Samstag, den 14. Mai 2016. Vormittäglicher Programmpunkt war historische Schlossführung zum Thema "Fürstentum Pfalz-Neuburg". Die wechselvolle 300-Jährige Geschichte des wittelsbachischen Fürstentums wurde anschaulich erläutert, ...

mehr...

Sütterlin wird wieder interessant

Sütterlin wird wieder interessant

i 5. Mai 2016 von U. Beyer

Familienurkunden, Briefe und Tagebücher aus dem Ersten und zweiten Weltkrieg oder einfache Postkartengrüße aus alter Zeit bleiben heutzutage vielen ein Rätsel. Deshalb stieß der Sütterlin-Kurs des Heimat- und Kulturkreises Pfaffenhofen auf großes Interesse. Im ersten Teil übten die Teilnehmer zunächst das Sütterlin-Alpabet zu schreiben ...

mehr...

Idyllische Nibelungenquelle

Idyllische Nibelungenquelle

i 24. April 2016 von U. Beyer

Am 23. April veranstaltete der Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen eine Exkursion mit dem Heimatforscher Reinhard Haiplik zu geheimnisvollen Orten in der Hallertau: zur Nibelungenquelle bei Ettling, zum Römerkastell Celeusum und zur von dort stammenden Inschrift bei der Kirche von Pförring, die ebenfalls romanischen Ursprungs ist. Die ...

mehr...

Auf den Spuren von Balthasar Kraft

Auf den Spuren von Balthasar Kraft

i 25. Juli 2015 von U. Beyer / M. Ständecke

Kirchenbesichtigungen standen auf dem Programm des Heimat- und Kulturkreises am 25. Juli 2015. Ziel waren Werke des Pfaffenhofener Künstlers Balthasar Kraft (14.8.1820 - 11.3.1889), nach dem auch eine Straße in seiner Heimatstadt benannt ist. Balthasar Kraft stammte aus einer Paffenhofener Handwerkerfamilie. Er war ein gefragter ...

mehr...

Sandizell

Sandizell

i 6. Juli 2015 von U. Beyer

Am 4. Juli 2015 besuchte der "Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen" Das Wasserschloss von Sandizell nahe Schrobenhausen, das als der bedeutendste Profanbau im Schrobenhausener Land gilt. Es ist der Stammsitz der Grafen von und zu Sandizell, eines im Jahr 948 erstmals genannten Adelsgeschlechts. Das Schloss wurde im Jahr 1004 zum ...

mehr...

„Wer kennt wen?“ Ergebnis der Ausstellung historischer Fotos „Wer kennt wen?“ Ergebnis der Ausstellung historischer Fotos

„Wer kennt wen?“ Ergebnis der Ausstellung historischer Fotos

i 9. Juni 2014 von U. Beyer

"Wer kennt wen?" - diese Frage stellte sich dem Publikum bei der Ausstellung historischer Fotos im März dieses Jahres. Die Resonanz bei den Besuchern war sehr positiv. Die Motive der Aufnahmen kamen gut an, wenngleich die Aufgabe, die Personen zu identifizieren, aufgrund des Alters der Fotos sehr schwierig war. Trotzdem konnten zu 35 der ...

mehr...

Reise in die Vergangenheit: Führung durch den Regensburger Untergrund

Reise in die Vergangenheit: Führung durch den Regensburger Untergrund

i 18. Mai 2014 von U. Beyer

Eine Reise in die Vergangenheit veranstaltete der Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen am 18. Mai, und zwar eine Exkursion nach Regensburg zu einer Führung in den Untergrund des Neupfarrplatzes. Hier hat man bei Grabungen 1995-1997 Erstaunliches wiederentdeckt und daraus ein anschauliches Dokument der Geschichte Regensburgs gemacht, ...

mehr...

Geisenfelds dunkle Zeiten

Geisenfelds dunkle Zeiten

i 23. September 2013 von U. Beyer

Der "Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen" genoss am Abend des 21. September eine Stadtstorchführung durch "Geisenfelds dunkle Zeiten", die Zeit der Pest und Hexenprozesse. Auf einem Rundgang vom Löwendenkmal bis zur Kirche gab es nicht nur Informationen über die Machtverhältnisse in Mittelalter bis zur frühen Neuzeit, sondern ...

mehr...